Lange Arbeitstage oder atypisch gelagerte Arbeitszeiten werden von vielen Arbeitnehmern als Belastung empfunden. Hinzu kommt das Gefühl der ständigen Erreichbarkeit (Eichhorst/Tobsch, 2014). Arbeitnehmer fühlen sich zunehmend verpflichtet auch nach Feierabend, während...

09.02.2017

Megatrends wie Digitalisierung und Globalisierung ändern die Art und Weise wie wir unseren Alltag gestalten. Daher wird es immer wichtiger, auch die Arbeit diesen Trends anzupassen und zu flexibilisieren. Flexibilisierung kann auf der Makro- sowie der Mikroebene angewa...

07.02.2017

Megatrends wie die Digitalisierung oder der demographische Wandel sowie der verschärfende internationale Wettbewerb sind Treiber der Flexibilisierung von Personalressourcen. Um die Wettbewerbsfähigkeit erhalten zu können, flexibel auf Auftragsschwankungen reagieren und...

12.01.2017

Die Schweizer Gesundheitsbranche hat ein Problem. Die Bevölkerung wird älter und bedarf längerer Pflege, doch es fehlt an ausgebildetem Personal. Dabei wären auch im Inland Pflegefachkräfte potentiell vorhanden, sie haben aber neue Bedürfnisse. Coople setzt ganz auf di...

15.12.2016

In der Zukunft werden wir wohl keinen Job mehr haben. Das heisst nicht, dass wir nicht mehr arbeiten werden, sondern vielmehr, dass wir dies fundamental anders tun werden.

Wie wir arbeiten, mit wem und was wir für wie lange machen, wird immer mehr von der immer grösser...

26.10.2016

Individualität bedeutet die Freiheit der Wahl. Es heisst selbstbestimmt zu entscheiden, wie und wo man lebt, welchen Beruf man ausübt oder wie man seine Sexualität auslebt. Individualisierung ist der Prozess, den Freiheitsraum und die Möglichkeiten für den Einzelnen au...

Please reload

Empfohlene Einträge

Wenn «Arbeit» nicht mehr länger «Arbeit» ist

December 15, 2016

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv